Logopädie

„Die Sprache ist für alle Menschen das Tor sich der Welt zu öffnen.“

Die Logopädie als medizinisch-therapeutische Fachrichtung befasst sich mit der Diagnostik, Therapie, Rehabilitation, Prävention und Beratung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen.

Logopäden arbeiten nur auf Anordnung eines Arztes, daher benötigen Sie vor Beginn einer Therapie eine Verordnung vom Facharzt (HNO-Arzt, Kinderarzt, Zahnarzt/Kieferorthopäde, Neurologe).
Diese lassen Sie vor Beginn der Therapie bei Ihrer Krankenkasse bewilligen. Als Wahllogopäden verrechnen wir direkt mit Ihnen. Nach erfolgreicher Beendigung der Therapie können Sie die Honorarnote bei Ihrer Sozialversicherung einreichen. Sie erhalten einen Teil der Therapiekosten rückerstattet, je nach Krankenkasse 50-80% . Eine bestehende Zusatzversicherung kann den Differenzbetrag übernehmen.

Die Kosten für eine Therapieeinheit richten sich nach den Empfehlungen des österreichischen Bundesverbands für Logopädie und nach Dauer der jeweiligen Therapie.